Editionale Bazart
Literatur – Kunst – Orte: Musik


Was wir zurzeit hören und empfehlen können...
 

Time Life
Liberation Music Orchestra: Time / Life
Das legendäre Liberation Music Orchestra versammelt sich unter der musikalischen Leitung von Carla Bley erneut und zu Ehren des im Juli 2014 verstorbenen Bassisten Charlie Haden. Drei der Einspielungen nahm das Liberation Music Orchestra im Januar 2015 auf. Zwei weitere Stücke, auf denen Charlie Haden selbst noch zu hören ist, wurden 2011 beim Middelheim Jazz Festival in Antwerpen mitgeschnitten.
Sfumato Emile Parisien Quintett: Sfumato
Schon mit 34 Jahren ist Emile Persien ein vielfach ausgezeichneter Saxophonist aus Frankreich. Auf seinem neuen Album "Sfumato" ist unter anderem Joachim Kühn (72) am Klavier dabei: "Vor der Aufnahme bin ich zu Joachim Kühn nach Ibiza gefahren und habe drei Tage mit ihm an den Kompositionen gearbeitet. Das hat mich dazu inspiriert eine kleine Ballade für Ibiza zu schreiben."
Satie Erik Satie: Socrate
Barbara Hannigan (Sopran) und Reinbert de Leeuw (Klavier) feiern Erik Saties 150. Geburtstag. Im Mittelpunkt ihres Albums steht "Socrate". Als Erik Satie an diesen Liedern arbeitet, erklärt er seinen Freunden Marcel Duchamp, Jean Cocteau, Pablo Picasso und Man Ray, dass das Werk weiß, durchsichtig, zerbrechlich wie Glas sein soll.Die Lieder in der Interpretation von Barbara Hannigan und Reinbert de Leeuw erinnern an diese verrückte und doch auch so stille, aber kraftvolle Epoche der Kreativität.

Charles LLoyd/Jason Moran: Hagar´s Song

Heinz Sauer/Michael Wollny: Don´t Explain
  Ulrich Gumpert/Günter Sommer: La Paloma
 

Charly Haden/Hank Jones: Comes Sunday

 

Joachim Kühn Trio: Voodoo Sense

 

Carla Bley/Andy Sheppard/Steve Swallow: Trios

 

Helmut Lachenmann: Das Mädchen mit den Schwefelhölzern